Faule Kredite, gigantische Gehälter

Die Sparkassen-Recherche

Flüchtlinge

Zwischen Anschlag und Engagement

Pistolen illegal nach Kolumbien exportiert?

Ermittlungen gegen Waffenfirma

Die Sparkassen haben Probleme – mit niedrigen Zinsen, hoch bezahlten Vorständen und faulen Krediten. Die Kassen in NRW trifft es besonders hart: Sie müssen auch noch für die Pleite der WestLB bluten.
Die kleine sauerländische Stadt Altena ist in den vergangenen Wochen gleich zweimal in die großen Schlagzeilen geraten: Erst wurde in einem Wohnhaus Feuer gelegt, in das gerade syrische Flüchtlinge eingezogen waren. Der fremdenfeindliche Brandanschlag sorgte landesweit für Entsetzen. Drei Wochen später dann eine ganz andere Nachricht: Die Stadt nahm mehr Flüchtlinge auf, als sie eigentlich müsste – zu einer Zeit, als Brandbriefe an die Bundeskanzlerin kursierten, wo Landräte klagten, sie seien überfordert. Und in Altena sagt der Bürgermeister immer noch: „Wir schaffen das.“
Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Waffenfirma Carl Walther, ein Tochterunternehmen der Arnsberger Umarexgruppe. In einer Strafanzeige wird das Unternehmen beschuldigt, Pistolen in das Bürgerkriegsland geliefert zu haben, obwohl es dafür keine Ausfuhrerlaubnis gab.

Nach Fall der Milchquote

Überangebot lässt Milchbauern leiden

Vier Monate nach dem Fall der Milchquote ist der Milchpreis im Keller. Viele Landwirte können mit dem Milchverkauf kaum noch die Kosten erwirtschaften, die sie mit der Milchproduktion haben. Dabei sind die Landwirte auch mit Schuld an der Entwiclung: Seit Jahren nimmt die Zahl der Milchkühe zu, das Überangebot steigt. Glaubte der Bauernverband, die hierzulande produzierten Milchmengen auf dem Weltmarkt loszuwerden zeigt sich jetzt: Das klappt nicht.

Zu laute Motorräder

Keine Hoffnung für lärmgeplagte Bürger

Extrem laute Motorräder nerven die Bürger. Und viele Maschinen sind lauter, als die Polizei erlaubt. Doch tun kann die Polizei kaum etwas dagegen: Denn Hersteller von Auspuffanlagen haben jahrelang Zulassungs-Prüfungen manipuliert – und sie dürfen dies wegen einer Gesetzeslücke auch weiterhin tun. Während der Tests sind die Motorräder leise – und im Alltag extrem laut.

Porträt Aki Watzke

BVB-Boss und Südwestfalen-Botschafter

Hans-Joachim "Aki" Watzke nutzt seine Popularität als BVB-Boss, um auch für seine Heimat Südwestfalen Werbung zu machen

Loading the player ...

Merkwürdige Rabatt-Regelung

Energiesparen wird bestraft

Clemens Becker-Jostes aus Sundern wollte etwas Gutes tun - für die Umwelt und seinen Geldbeutel. Er stattete sein Geschäft mit Energiesparlampen aus, investierte 12.000 Euro. Danach verbraucht er zwar deutlich weniger Strom - muss aber mehr dafür bezahlen.

Strreit um Anliegergebühren

Die Revoluzzer von Menden

Gute Nachrichten für Anlieger: Bürger aus Menden im Sauerland haben am Bundesverwaltungsgericht erfolgreich gegen ihre Stadt geklagt. Die Stadt, urteilten die Richter, darf keine Nachzahlungen für den Bau von Straßen verlangen, wenn die Bürger bereits einmal gezahlt haben.

Flüchtlinge in NRW

Nicht angemessen reagiert

Bei der Suche nach Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge bricht in diesen Tagen bei Behörden immer wieder Hektik aus - überall fehlt es an Plätzen. Dabei hätte man sich auf die Situation vorbereiten können. Interne Berichte wiesen das NRW-Innenministerium schon frühzeitig darauf hin, dass die mit der Unterbringung beauftragten Behörden überlastet und überfordert sind. Doch eine angemessene Reaktion blieb aus.

Gegen Lebensmittel-Verschwendung

Restebox im Restaurant

Wenn der Teller nicht leer gegessen wird - dann lassen viele im Restaurant das Essen zurückgehen. Dann landet es in der Mülltonne. Dagegen wollen jetzt Restaurants etwas unternehmen. Und aktiv den Gästen anbieten, das Essen für sie in eine Restebox einzupacken.

Enorme Unterschiede

Dispozinsen bleiben weiter hoch

Ein fairer Zinssatz sieht anders aus: Die meisten Banken in NRW verlangen immer noch zweistellige Dispozinsen, und das obwohl die Zinsen ansonsten so tief sind wie nie. Der Autor hat die Zinssätze von 120 Banken in NRW untersucht. Wer regelmäßig sein Konto in den Miesen hat, für den wird es richtig teuer. Aber es gibt auch einige wenige günstigere Banken.